4 / 18
4 / 18

Spezial

ANZEIGE

Hier im neuen Regensbuger Fußballtempel rollt künftig de

Die Continental Arena ist für 15.115 Zuschauer aus-

gelegt. Die gesamte Südtribüne (Heimsektor) ist

mit 5.264 Plätzen eine reine Stehplatztribüne, der

Hospitality-Bereich umfasst 954 komfortable Sitz-

plätze auf der Ost-Tribüne. Der Block für die Gäs-

tefans mit 886 Steh- und 919 Sitzplätzen befindet

sich auf der Nord-Tribüne. In die Verteilerfläche um

das Stadion sind unter der Tribünenkonstruktion –

witterungsgeschützt – umlaufend Kioske und WC-

Anlagen für die Besucher vorgesehen. Dort, auf der

Ebene 0 des Funktionsgebäudes, befinden sich

außerdem die Funktionsflächen für den Spielbe-

trie

sow

talit

umf

für

und

Regensburg – Nur noch die

letzten Handgriffe, dann ist sie

nach eineinhalb Jahren Bauzeit

fertig: die Continental Arena

im Stadtsüden von Regens-

burg. Bereits am Dienstag fin-

det das erste Testspiel darin

statt, ehe kommenden Freitag

Ex-Jahn-Trainer Markus Wein-

zierl mit seinen Augsburgern

im Eröffnungsspiel dem SSV

Jahn Regensburg gegenüber-

stehen wird. In zwei Wochen

organisiert dann die Stadt eine

Eröffnungsfeier für Jeder-

mann.

Von

Mario Hahn

Mit dem Bau der Continental

Arena geht ein jahrzehntelanger

Wunsch aller Fußballfans in Ost-

bayern in Erfüllung. Endlich gibt es

in Regensburg ein Stadion, das

geschlossen ist – dadurch entsteht

eine deutlich verbesserte Akustik

– und die Fans künftig vor Wind

und Wetter schützt.

Außerdem verfügt der Jahn jetzt

endlich über alle Voraussetzungen,

um – künftig – Profifußball in der

Region dauerhaft darstellen zu

können.

Hans Rothammer, Präsident des

SSV Jahn, schwärmt vom neuen

Stadion: „Die Continental Arena

kann man nicht als Regionalliga-

stadion bezeichnen, da sie nicht

nur allen Anforderungen genügt,

um B-Länderspiele auszurichten,

sondern auch die baulichen und

technischen Zulassungsvorausset-

zungen von der 1. Liga bis zur 3.

Liga erfüllt. Im Vergleich zu den

Mitbewerbern in allen Regionalli-

gen ist sie von der Architektur, der

technischen Ausstattung und vor

allem vomStandort her einzigartig.

Wir haben dadurch die besten

Voraussetzungen, amAufbau eines

professionell geführten Fußball-

clubs weiterzuarbeiten. Der sport-

liche Erfolg kann und wird deshalb

nicht ausbleiben.“

Auch Oberbürgermeister Joa-

chim Wolbergs ist sich bewusst:

„Die Regensburger leben nun in

einer Stadt, die eines der moderns-

ten Stadien Deutschlands besitzt.

Damit wollen wir den Profi-Fußball

hier dauerhaft etablieren und unse-

ren Ruf als Sportstadt weiter stär-

ken.“

Zudem bezeichnet das Stadt-

oberhaupt die Continental Arena

als ein „Leuchtturmprojekt für

unsere Region“. Neben der Stei-

nernen Brücke, den Domspitzen

und den Patriziertürmen werde die

Skyline der Stadt nun um ein

modernes Highlight ergänzt. „Die

Strahlkraft der Continental Arena

wird sich auf unsere ganze Region

auswirken und die Attraktivität

unserer Stadt als Arbeits- und

Investitionsstandort stärken“, so

Wolbergs weiter.

„Die Continental Arena bietet

aufgrund ihres multifunktionalen

Aufbaus vielfältige Chancen für die

gesamte Region.“ Davon ist auch

Thomas Ebenhöch, Standort- und

Werkleiter Continental Regens-

burg, überzeugt. Zudem kann der

internationale Automobilzulieferer

durch das angegliederte Tagungs-

und Veranstaltungszentrum – das

Continental Communication Cen-

ter – Räumlichkeiten in unmittel-

barer Nähe zum Standort nutzen

und ist somit in der Lage, Veran-

staltungen jeder Größe durchzu-

führen. Durch die Lage an der

Autobahn A3 erhält Continental

darüber hinaus auch „visuelle“ Prä-

senz als einer der größten Arbeit-

geber der Region und setzt damit

ein klares Zeichen für sein lokales

Engagement.

n

Am 18. Juli um 13 Uhr

gibt

es eine feierliche Eröffnung

n

Anschließend wird

die

Arena von Bischof Dr. Rudolf

Voderholzer und Regionalbi-

schof Dr. Hans-Martin Weiß

gesegnet und geweiht.

n

Ab 14 Uhr folgt

ein buntes

Feierprogramm: Im Innen-

raum der Arena wird es ein

Promi-„Bubble-Football-Tur-

nier“ geben, im Funktionsge-

bäude Führungen.

Auf dem Parkplatz gibt es

u.a. eine Hüpfburg.

Eröffnungsfeier

Daten &

n

Spatenstich: 3

n

52,7 Millionen

n

1.883 Pkw-, 2

Fahrradstellpl

tengerechte P

n

28 Flutlichtm

n

1.200 Lux auf

n

14.000 Liter

misch für di

1.200 kW Ges

n

Gewicht der

wand: 30 Ton

n

Abmessunge

Meter x 68 M

n

Abmessunge

Meter x 72 Me

n

Beregnungsa

Vollkreisregn

Teilkreisregne

n

Vier Erste-Hilf

n

500 Meter Ba

n

Standort: An

Strauß-Allee

Regensburg-

n

Träger Stadt

BLIZZ: Die Continental Arena

steht nach eineinhalb Jahren

Bauzeit vor der Fertigstellung.

Welche Gedanken gehen Ihnen

da durch den Kopf?

Peter Preß: Es ist ein gutes

Gefühl, zu sehen, dass alles so

ist, wie wir es uns vorgestellt

haben. Aber sicher sind auch

noch 1.000 andere Dinge in mei-

nem Kopf unterwegs, denn es

sind gerade die vielen, vielen

Kleinigkeiten, die sich zum

Schluss hin häufen.

Sie waren von Anfang an als

Leiter des Regiebetriebs Arena

hautnah dabei. Wie hat dies Ihr

persönliches Leben verändert?

Der Einsatz war

Familie hat siche

müssen. Sie hab

immer den „Rüc

„Bin stolz auf

Von Beginn war Peter Preß als Lei

Peter Preß, Le

betriebs Aren